Wir helfen Ihnen gerne !

0 77 20 / 83 01 - 0

Dr. Reuschling, Wolper & Partner

 

Substanz durch Wissen
Substanz
durch
Wissen

Dr. Reuschling, Wolper & Partner mbB

Wirtschaftsprüfer • Steuerberater • Rechtsanwalt

Hirschbergstraße 40 • 78054 VS-Schwenningen

Aktuelle Nachrichten

Montag, 11. Dezember 2017

Wertersatz für vermittelten Ehrendoktor entspricht Vertragsentgelt

weiterlesen

Montag, 11. Dezember 2017

Rechte von Kreuzfahrturlaubern gestärkt: Automatische Abbuchung von Trinkgeldern unzulässig

weiterlesen

Montag, 11. Dezember 2017

EU und Japan schließen Wirtschaftspartnerschaftsabkommen ab

weiterlesen

Montag, 11. Dezember 2017

Bundesverfassungsgericht soll über Mietpreisbremse entscheiden

weiterlesen

Montag, 11. Dezember 2017

Erkrankung vor Prüfung erfordert rasches Handeln des Prüflings

weiterlesen

Weitere Nachrichten

Billigkeitserlass für Rückforderung von Kindergeld - Ermessensabwägung bei unzureichender Behördenzusammenarbeit

vom 04.10.2017

Laut FG Schleswig-Holstein ist die Ablehnung des Erlasses einer Kindergeldrückforderung ermessensfehlerhaft, wenn sie allein auf eine Verletzung von Informationspflichten gemäß § 68 Abs. 1 EStG gestützt wird, obwohl der Kindergeldempfänger den das Kindergeld anrechnenden Sozialleistungsträger (nicht aber die Familienkasse) ordnungsgemäß über den kindergeldrelevanten Sachverhalt informiert hat. Bei der Entscheidung über den Erlassantrag gemäß § 227 AO sei auch eine unzureichende Behördenzusammenarbeit zu berücksichtigen (Az. 1 K 34/16).

... weiter zum ausführlichen Bericht auf Datev.de