Wir helfen Ihnen gerne !

0 77 20 / 83 01 - 0

Dr. Reuschling, Wolper & Partner

 

Substanz durch Wissen
Substanz
durch
Wissen

Dr. Reuschling, Wolper & Partner mbB

Wirtschaftsprüfer | Steuerberater | Rechtsanwalt

Hirschbergstraße 40 | 78054 VS-Schwenningen

Aktuelle Nachrichten

Freitag, 06. Dezember 2019

Neue Meisterverordnung für das Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk

weiterlesen

Freitag, 06. Dezember 2019

Gesetzgebungszuständigkeit für ein wasserrechtliches Fracking-Verbot

weiterlesen

Freitag, 06. Dezember 2019

Schäfer muss Schafe regelmäßig scheren

weiterlesen

Freitag, 06. Dezember 2019

Bewertung einer lebenslänglichen Nutzung oder Leistung für Stichtage ab 1. Januar 2020

weiterlesen

Freitag, 06. Dezember 2019

Betriebsrentenentwurf der Regierung

weiterlesen

Weitere Nachrichten

Unzureichende Sachverhaltsaufklärung als Ermessensfehler bei der Ablehnung einer Stundung

vom 13.11.2019

Die Ablehnung einer Stundung ist ermessensfehlerhaft, wenn die Behörde den ihrer Ermessensentscheidung zugrundeliegenden Sachverhalt nicht einwandfrei und erschöpfend ermittelt hat. Das ist insbesondere der Fall, wenn entscheidungserhebliche Akten nicht beigezogen und ausgewertet wurden. So entschied das FG Baden-Württemberg (Az. 5 K 3830/16).

... weiter zum ausführlichen Bericht auf Datev.de