RWP – Steuern und mehr

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Kanzlei ausführlich vor. Sie lernen die Substanz unserer Arbeit, unseren Beratungsansatz, unser Team und unsere Kooperationspartner kennen und erfahren mehr darüber, wie wir Ihr persönlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben lösen.
Steuern und mehr

RWP – Mandanten

Ein Steuerberater mit vielen Lösungen

Zu unseren Mandanten zählen Unternehmen jeder Größenordnung und jeden Entwicklungsstands – vom Start-up-Unternehmen bis zu global agierenden Mittelständlern und Konzernen. Wir betreuen aber auch Mandanten, die in Heilberufen tätig sind, Freiberufler, Handelsunternehmen, Vereine und Stiftungen. Selbstverständlich sind Sie auch als Privatperson bei uns willkommen. „Mehr Geld nach der Steuer“, sollte der Anreiz sein, warum Sie sich bei Steuerfragen an die Profis von RWP wenden.

RWP Mandanten

RWP – Kompetenzen

„Mit diesem speziell von unserer Kanzlei entwickeltem Modell beschäftigen wir uns in allen Geschäftsfeldern so intensiv mit unseren Mandanten, bis wir wirklich das für ihn optimale Ergebnis erzielen.“ (Jürgen Wolper)

Die RWP-Methode ist ein Analysetool, das uns dabei unterstützt, unsere Geschäftskunden und ihre Bedürfnisse ganz intensiv kennenzulernen. Es kommt bei jeder Beratung zum Einsatz und bildet das Fundament für jede Empfehlung.

RWP Methode

Die Kanzlei RWP sucht Verstärkung

Wir suchen:

Finanz- und Lohnbuchalter/-in (m/w/d) –
fachkundig und serviceorientiert!

Wir suchen:

Steuerfachangestelle /-n, Steuerfachwirt /in o.ä (m/w/d) –
fachkundig und serviceorientiert!

Wir sind eine erfolgreiche mittelstandsorientierte Kanzlei in Villingen-Schwenningen mit einem klaren Profil: Unsere Mandanten beraten wir mit einem motivierten Team umfassend, nachhaltig, individuell, mit hoher Expertise und langjähriger Erfahrung. Qualität in allen Arbeitsprozessen, Serviceorientierung, Identifikation mit den Aufgaben und Übernahme von Verantwortung sind wichtige Leitgedanken unserer Arbeit. Da unser Mandantenstamm stetig wächst, suchen wir Verstärkung.

Ihre Aufgaben:
• Erstellung von umfangreicheren Finanzbuchhaltungen mit Einbeziehung von Unternehmen Online sowie digitalen Schnittstellen
• Erstellung Lohnbuchhaltung (über Lohn und Gehalt)
• Weitere in diesen Zusammenhängen anfallende Arbeiten, wie z.B. Vorbereitung der Rechnungen etc.

Ihre Aufgaben:
• Erstellen von Steuererklärungen (für Privatpersonen und Unternehmen unterschiedlichster Rechtsformen)
• Buchhaltung („Unternehmen Online“ sowie digitale Schnittstellen)
• Vorbereitung und Erstellen von Jahresabschlüssen
• Erstellen von Berichten („AP-Comfort“)
• sehr gerne Lohnbuchhaltung („Lohn und Gehalt“)
• weitere in diesen Zusammenhängen anfallende Arbeiten, wie z.B. Vorbereitung der Rechnungen

Wir bieten Ihnen:
• sehr gutes & familiäres Arbeitsklima mit flachen Hierarchien
• kooperativer & wertschätzender Führungsstil
• hohe Eigenverantwortung mit viel Freiraum
• leistungsgerechte Vergütung mit Sonderleistungen
• vielfältige Fortbildungs- & Weiterentwicklungsmöglichkeiten
• sehr gut ausgestatteter & ergonomischer Arbeitsplatz
• variable Arbeitszeiten & Homeoffice-Möglichkeit
• hoher Stand der Digitalisierung und ProCheck-Checklisten
• fundierte Einarbeitung (insbes. bei ggf. neuen (digitalen) Bereichen)

Sie können in Voll- oder in Teilzeit (verteilt auf ganze Tage) bei uns einsteigen.
Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen – gerne per E-Mail an bewerbung@rwp-vs.de – mit der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 31.8.2021.
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Jürgen Wolper zur Verfügung.

Wir erwarten:
• Ausbildung zur /zum Steuerfachangestellten (m, w, d) oder sonstige kaufmännische Ausbildung
• Fundierte Kenntnisse der Finanzbuchhaltung sowie der Lohn- und Gehaltsabrechnung
• Eine rasche Auffassungsgabe sowie sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
• Idealerweise Kenntnisse der DATEV-Programme
• Freundliches, offenes und verbindliches Auftreten
• Bereitschaft sich in ein Team einzubringen

Wir erwarten:
• Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellte/n (m/w/d), Steuerfachwirt/in (m/w/d) oder entsprechendes Studium an der Dualen Hochschule o.ä.
• idealerweise Kenntnisse der DATEV-Programme sowie sehr gute MS-Office-Kenntnisse
• die Fähigkeit, sich schnell in neue Themen, Programme und (digitale) Prozesse einzuarbeiten
• eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
• Kooperations- und Teamfähigkeit

Aktuelle Nachrichten

Das LAG Düsseldorf hat der Kündigungsschutzklage des Klägers ebenso wie das ArbG Düsseldorf stattgegeben, weil beide krankheitsbedingte Kündigungen rechtsunwirksam sind (Az. 7 Sa 405/21). ... [mehr lesen]

Am 15.10.2021 haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für das Jahr 2022 bekanntgegeben: Die EEG-Umlage wird von derzeit 6,5 ct/kWh ab Januar 2022 auf 3,723 ct/kWh abgesenkt. Darauf weist das BMWi hin. ... [mehr lesen]

Aufgrund der erheblichen Schäden an historischer Bausubstanz in mehreren deutschen Regionen durch die Flutkatastrophe vom Juli 2021 und der einhergehenden eingeschränkten Arbeitsfähigkeit der ebenfalls betroffenen Denkmalschutzbehörden gelten in Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder die vom BMF veröffentlichten Erleichterungen (Az. IV C 1 - S-2253 / 21 / 10002 :009). ... [mehr lesen]

Das FG Münster entschied, dass gegenüber Alten- und Pflegeeinrichtungen erbrachte Leistungen einer selbstständigen Hygienefachkraft nach Art. 132 Abs. 1 Buchst. g MwStSystRL umsatzsteuerfrei sind (Az. 15 K 2712/17). ... [mehr lesen]

Wird ein Hinzuschätzungsbetrag zunächst auf mehrere Jahre verteilt, obwohl eine Erfassung des Gesamtbetrages nur in einem Jahr zutreffend wäre, ist der Bescheid dieses Jahres nach § 174 Abs. 4 AO änderbar. Dies entschied das FG Münster (Az. 2 K 1155/19). ... [mehr lesen]

Das FG Münster entschied, dass gegen den Abzinsungssatz von 5,5 % für unverzinsliche Darlehensverbindlichkeiten keine verfassungsrechtlichen Bedenken bestehen (Az. 10 K 1707/20). ... [mehr lesen]

Der BGH entschied zur Frage, ob Wohnungseigentümer die Nutzung des gemeinschaftlichen Eigentums mit einem Mehrheitsbeschluss aus Gründen der Verkehrssicherheit dauerhaft verbieten können, wenn auch das Sondereigentum infolge des Verbots nicht mehr genutzt werden kann (Az. V ZR 225/20). ... [mehr lesen]

Für deutsche Unternehmen wird es immer schwieriger, geeignete Auszubildende zu finden. Das geht aus der Randstad-ifo-Personalleiterbefragung hervor. Zum Ausbildungsbeginn im September 2021 berichten 63 Prozent über Probleme bei der Suche, nach 45 Prozent im vorherigen Jahr. ... [mehr lesen]

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland ist nach wie vor von der Corona-Pandemie gekennzeichnet. Eine vollständige Normalisierung kontaktintensiver Aktivitäten ist kurzfristig nicht zu erwarten. Außerdem behindern Lieferengpässe vorerst das Verarbeitende Gewerbe. Im Verlauf des Jahres 2022 dürfte die deutsche Wirtschaft wieder die Normalauslastung erreichen. Gemäß Prognose der Institute steigt das Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2021 um 2,4 % und wird im Jahr 2022 um 4,8 % zulegen. ... [mehr lesen]

Das VG München hat den Eilanträgen dreier Bewerberinnen und Bewerber für die Vizepräsidentenstelle am BFH stattgegeben. Der Bundesrepublik Deutschland wurde untersagt, diese Stelle mit der vorgesehenen Bewerberin zu besetzen, bis eine neue Auswahlentscheidung für den Posten getroffen worden ist (Az. M 5 E 21.1208, M 5 E 21.1307, M 5 E 21.1388). ... [mehr lesen]

Das unverbindliche Erstgespräch

Das persönliche Gespräch bildet die Substanz unserer Arbeit. Wir laden Sie ein, uns in unseren Kanzleiräumen zu einem unverbindlichen Erstgespräch zu besuchen.
Es kostet Sie nur einen Anruf für die Terminabsprache.

Fragen Sie uns!

Unsere Berater

Jürgen Wolper Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Diplom-Kaufmann

Jürgen Wolper

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
Diplom-Kaufmann

Reinhard Kuenz Steuerberater und vereidigter Buchprüfer Diplom-Finanzwirt

Reinhard Kuenz

Steuerberater und vereidigter Buchprüfer
Diplom-Finanzwirt

Hans Georg Lauffer Steuerberater und Rechtsanwalt

Hans Georg Lauffer

Steuerberater und Rechtsanwalt